Skip to main content

Patienten überweisen...

Sie können uns gern Patienten konsiliarisch zuweisen. Bitte fragen Sie dazu zuvor formlos mittels Fax-Formular oder email an, damit wir Ihnen und Ihrem Patienten einen reibungslosen Ablauf ermöglichen können.

Wenn Sie einen Patienten in eine unserer Spezialsprechstunden zuweisen möchten, bieten wir folgendes Vorgehen an:

  • Sie übermitteln uns (nach vorherigem Einverständnis des Patienten) dessen Name und Kontaktdaten sowie eine kurze Beschreibung des Anlasses.
  • Wir bestellen Ihren Patienten in die entsprechende Sprechstunde ein.
  • Bitte händigen Sie dem Patienten notwendige Unterlagen (Röntgenbilder, Modelle, Kurzbericht) für seinen Termin bei uns aus.
  • Sie erhalten einen Bericht über unsere Untersuchung und Beratung.
  • Der Patient erhält Ihre Behandlungsunterlagen i.d.R. nach der Vorstellung direkt zurück.

Um Patienten prothetisch zu versorgen oder weiterzubehandeln gelten auch für uns die berufsrechtlich einschlägigen Regelungen.
Im Falle einer Versorgung genügt die Zuweisung bestenfalls mittels Fax-Formular oder Kurzbrief. Eine vorherige Anmeldung erleichtert auch hierbei die Abwicklung.

Für Weiterbehandlungen sollten Sie Ihr Anliegen zuvor beim Ärztlichen Direktor oder der Leitenden Oberärztin via email vortragen. Insbeondere die Klärung kassenrechtlicher und arzthaftungsrechtlicher Fragen sollten en detail im Vorlauf geklärt sein, um eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu ermöglichen.

Ansprechpartner

Implantat-Therapie
Prof. Dr. H. Weber
OA Prof. Dr. G. Gomez

Tumorpatienten / Defekte
Ltd. OÄ  PD Dr. E. Engel

CMD/ Funktionsstörungen
OA Dr. F. Hüttig

Bisphosphonate/ Wechselwirkungen
OA Dr. F. Sharghi