Skip to main content

Funktionssprechstunde für Oro-Faziale Schmerzen

Das Team der Funktionssprechstunde untersucht, behandelt und begleitet Patienten mit

  • Funktionsproblemen mit Zähnen, Kiefer oder Zahnersatz (Kauen, Sprechen)
  • Massivem Verlust von Zahnsubstanz durch Knirschen / Pressen
  • Schmerzen der Kaumuskulatur
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Missempfindungen/Schmerzen im Mund- und Gesichtsbereich

Die Sprechstunde ermöglicht Patienten mit längerem Verlauf ihres Leidens eine funktions- und schmerzdiagnostische zahnärztliche Abklärung, um Klarheit über Ursachen, Verlauf und weitere Therapiemöglichkeiten zu geben bzw. diese einzuleiten.

Dazu kooperieren wir interdisziplinär am Universitätsklinikum Tübingen, um weiterführende Diagnotik oder Therapieoptionen auszuloten. Ebenso notwendig ist  dafür auch ein vertrauensvoller Austausch mit dem Hausarzt und Fachärzten (etwa Orthopäden, Schmerztherapeuten, Neurologen, usw.).

Eine direkte Terminierung in der Funktionssprechstunde ist grundsätzlich nicht möglich, sondern Bedarf einer vorherigen Vorstellung, Voruntersuchung und Aufklärung in unserer Ambulanz.

Allerdings kann Ihr Hauszahnarzt oder Hausarzt eine direkte Zuweisung in die Sprechstunde ermöglichen, indem er sich - mit Ihrem Einverständnis - zur Terminvermittlung postalisch oder via email in Form einer Zuweisung an uns wendet. Wenn Sie dies wünschen, sprechen Sie Ihren Haus-/Zahnarzt darauf an.

Die Funktionssprechstunde ist kostenpflichtig, da die hier erbrachten Leistungen von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht gedeckt sind. Eine Kostenübernahme können Sie mit Ihrer Privat- bzw. Zusatzversicherung klären, nachdem Sie die Kostenaufklärung erhalten haben.

Da die Funktionssprechstunde stark nachgefragt wird, müssen Sie ggf. 8-12 Wochen auf Ihren Termin warten.

Weiterführende Informationen finden Sie im Dokument "Information zur Funktionssprechstunde"

Ansprechpartner

Downloads & Infos

Die Sprechstunde findet nur
Donnerstagnachmittag (13-17 Uhr)
sowie Freitagvormittag (8-12 Uhr) statt.