Skip to main content

Klebeattachements

Ein Klebeanker (auch Klebeattachment) bietet die Möglichkeit, durch minimalinvasives Beschleifen eines Zahnes eine Prothese am Restgebiss zu verankern.

Die Präparation (das Beschleifen) des Zahnes findet, ähnlich der einer Klebebrücke, an der Zahninnenseite statt. Dort wird dann ein Metallflügel auf den Zahn geklebt, an dem ein Zapfen befestigt ist, über den die Prothese geschoben werden kann. An diesem Zapfen - in Form einer Anhängerkupplung - wird die Prothese  zum Halten gebracht.

 

Die Anker werden auf der Innenseite angeklebt. Über die "Anhängerkupplung" kann nun die Prothese in eine feste Endposition geschoben werden.

Von außen sieht man nur den natürlichen Zahn und die Ersatzzähne: Keine Klammern, keine Ränder.